Kiefergelenkstörungen (CMD)

Die CMD (Cranio Mandibuläre Dysfunktion) ist die Folge einer fehlerhaften Bisslage aufgrund des gestörten Zusammenspiels der Zähne von Ober- und Unterkiefer. Der dadurch entstehende Druck auf die umgebene Muskulatur führt auf Dauer zu Verspannungen und Schmerzen, die sich auch auf andere Bereiche des Stütz- und Bewegungsapparates wie beispielsweise die Halswirbelsäule oder Schulter ausdehnen können.
Stress, einseitige Kaubelastung oder nächtliches Zusammenpressen der Zähne sind u.a. ebenfalls Ursachen, die folgende Symptome auslösen können:

– Bewegungseinschränkung Kiefer, Halswirbelsäule, Schulter
– Knacken oder Reiben der Kiefergelenke beim Mund Öffnen oder Schließen
– Ausstrahlende Schmerzen in Mund, Gesicht, Kopf, Nacken, Schulter, Halswirbelsäule, Schulter
– Kopfschmerzen
– Ohrenschmerzen
– Tinnitus
– Schwindel
– Schluckbeschwerden
– Augen/Seheinschränkung
– einschlafende Hände
– Nackenverspannungen
– Kiefergelenkbeschwerden
– Zähneknirschen

Anwendung 15-20min

CMD-Check

Um eine Kiefergelenksstörung zu diagnostizieren bedarf es natürlich einer Untersuchung bei Ihrem Zahnarzt.
Trotzdem haben wir ein paar Fragen zusammengestellt, die darauf hinweisen, dass möglicherweise ein Kiefergelenksproblem vorliegt.

1. Haben Sie Kiefergelenkschmerzen?
2. Würden Sie sagen, dass Ihr Biss nicht stimmt? „Stört“ ein Zahn?
3. Hören Sie ein Knacken oder Reiben beim Kauen, Gähnen, Sprechen oder anderen Mundbewegungen?
4. Haben Sie Schwierigkeiten beim Kauen?
5. Ist die Beweglichkeit im Unterkiefer eingeschränkt?
6. Leiden Sie häufig unter Kopfschmerzen?
7. Leiden Sie unter Verspannungen im Nacken?
8. Leiden Sie unter Schulter-Verspannungen?
9. Haben Sie Schmerzen in der Wirbelsäule?
10. Leiden Sie unter Stimmungsschwankungen?
11. Wird Ihnen häufig schwindelig?
12. Knirschen Sie mit den Zähnen?
13. Pressen Sie oft die Zähne aufeinander? Im Schlaf, beim Sport, bei der Arbeit?
14. Leiden Sie unter Ohrgeräuschen wie Tinnitus?
15. Haben Sie sehr empfindliche Zähne?
16. Bildet sich Ihr Zahnfleisch zurück?

0 bis 1
Eine CMD-Erkrankung ist unwahrscheinlich

2 bis 3
Eine CMD-Erkrankung ist möglich.
Zur Sicherheit sollten Sie einen Spezialisten um Rat fragen.

Mehr als 3
Eine CMD-Erkrankung ist wahrscheinlich!
Sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt oder mit uns darüber!

Back To Top