Traktionstherapie

Bei der Traktionsbehandlung handelt es sich um eine dosierte Zugkraft auf die Gelenke der Extremitäten und der Wirbelsäule. Die Wirkung der Traktion bestimmt der Physiotherapeut durch Kraftansatz, Zugrichtung und durch entsprechende Gelenkstellung. Durch therapeutische Wirkung wie Druckminderung und Entlastung der Gelenke, Entlastung komprimierter Nervenwurzeln, Muskelentpsannung, Minderbeweglichkeit eines Gelenks oder der Wirbelsäule, wird die Schmerzlinderung und eine Beweglichkeitsverbesserung erreicht.

Die Traktionsbehandlung stellt eine ergänzende Behandlung zur Krankengymnastik oder Manuellen Therapie dar.

Anwendung 10min

Abrechnungshinweis:
Die Traktionsbehandlung ist als ergänzendes Heilmittel zur Krankengymnastik verordnungsfähig.

Back To Top